Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Die normale Krankenversicherung übernimmt normalerweise KEINE Kosten für eine Behandlung beim Heilpraktiker.

Du hast eine Krankenversicherung, die auch Behandlungskosten für Heilpraktiker erstattet?
Dann solltest du dich vorher informieren, welche Kosten erstattet werden.
Frage am besten schriftlich bei deiner Versicherung nach. Dafür gibt es hier einen Musterbrief.

Falls du deinen Eigenanteil vorher genau wissen willst, schicke mir eine Kopie deiner Versicherung und die Antwort auf das Musterschreiben zu. Ich rechne dir dann deinen voraussichtlichen Eigenanteil aus.

Ich habe keine Ahnung, ob die Krankenkasse die Kosten dann auch wirklich übernimmt, darüber kann dir nur deine Krankenkasse Auskunft geben. Bitte prüfe, meine Rechnung vor dem Einreichen bei der Krankenkasse selbst, ob es sich für dich so richtig anfühlt.

Da ich gesetzlich verpflichtet bin, die Aufklärung zu dokumentieren, gibt es dafür eine Honorarvereinbarung, die du vorher unterzeichnen musst.
Als Anlage dazu gibt es einen Auszug aus dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) mit den Leistungen, die von mir erbracht und abgerechnet werden können.

ACHTUNG: Im Gegensatz zu dem beim Arzt üblichen Verfahren, erfolgt KEIN direkter Kontakt und somit auch keine Bezahlung zwischen Heilpraktiker und Versicherung.
D.h. ich schreibe dir nach der Behandlung eine Rechnung, die du bei mir bezahlst, und dann zur Kostenerstattung an die Krankenkasse weiterleitest.


Krankenkasse
Da die Erstellung der Krankenkassenabrechnung sehr viel Zeit und Nerven kostet,
meine Preise aber so knapp kalkuliert sind, dass sie sich der Privatzahler auch leisten kann,
erhebe ich für jede Krankenkassenrechnung einen Zusatzbetrag von 20 €.

D.h. auf alle Einzelpreise und Paketpreise erfolgt ein Aufschlag von
20 € pro Rechnung

Da die meisten Menschen, die zu mir kommen Privatzahler sind, ist es mir wesentlicher, denen ein gut kalkulierbares und festes Preismodell zu bieten, als das undurchschaubare und von der Tätigkeit des Heilpraktikers abhängige Preismodell der Krankenkasse.

Für soziale Härtefälle: So kannst auch du dir das leisten.